Gestenerkennung

Die Erkennung von Gesten erfordert, anders als z.B. die Erkennung von Gesichtern, die Analyse von Bewegungen. Um dies zuverlässig machen zu können, wollen wir die weiteren Grundlagen in einem Forschungsprojekt untersuchen, damit dies in Zukunft zuverlässig möglich wird.

Konkret wollen wir in einem Forschungsprojekt untersuchen, ob sich ausgewählte Elemente der Deutschen Gebärdensprache (DGS) mittels eines Neuronalen Netzes erkennbar sind.

Das Video zeigt einen Technology Preview bzw. Demo zum Thema  "Gestenerkennung". Im Unterschied zur Einzelbilderkennung muss eine Bewegung zu einem guten Teil abgeschlossen sein, bevor man sie erkennen kann. Konkret geht es darum eine bestimmte Abfolge von Bilder zu erkennen, daher gibt es bei der Gestenerkennung immer einen zeitlichen Verzug. Für die Analyse der DGS spielt neben den Händen auch das Gesicht eine zentrale Rolle.